Trendsport

  • Was ist Headis???

    Headis ist eine einfach zu erlernende, dynamische Sportart, die den gesamten Bewegungsapparat fordert.

    Die Trendsportart ist ein Hybrid zwischen Tischtennis und dem Kopfballelement des Fußballspiels und wurde 2006 von René Wegner (Headi Potter) in Kaiserslautern erfunden.

    Dem altbekannten Tischtennis entstammen das Hauptspielgerät, nämlich die Tischtennisplatte, sowie der Großteil der Regeln.
    Der Spielball ist ein spezieller Headisball. Dieser ist leicht und besteht aus Gummi. Demnach verursacht unser Sport also keine Kopfschmerzen.

    Gespielt werden darf der Ball ausschließlich mit dem Kopf. Hierbei ist das Berühren der Platte mit allen Körperteilen erlaubt. Außerdem darf der Ball volley gespielt werden, also bevor der Ball auf der eigenen Plattenhälfte aufgekommen ist. Nach jedem gespielten Ball muss jedoch ein Körperteil den Boden berühren. Hierdurch wird verhindert, dass ein Spieler dauerhaft auf der Platte bleibt.

    Jeder Satz geht bis 11, muss allerdings mit zwei Punkten Vorsprung gewonnen werden. Das Spiel gewinnt, wer zuerst 2 Sätze gewonnen hat.

    Weitere Informationen zur Sportart findet man hier: headis.com

     

    Wer wir sind:

    Wir sind die Prenteköppe!!!
    Seit 2012 bieten wir Headis exklusiv in Aachen im BTV an.

    Wir sind eine bunte Gruppe bestehend aus etwa 10 headisverrückten jungen Frauen und Männern, die gemeinsam trainieren und sich bei gutem Wetter auch mal draußen zum spielen verabreden.

    Wir nehmen regelmäßig an Turnieren in ganz Deutschland teil. Highlights der Headissaison sind natürlich die Headis-WM in Kaiserslautern, aber auch der Headclash in Köln und der Headis-Olymp in Göttingen.
    Jeder Spieler, egal wie gut oder nicht so gut, wird ermutigt mitzufahren und Turnierluft zu schnuppern.
    Hier findet jeder schnell Anschluss an die beste Community der Welt.

    Unseren (bisher) größten Turniererfolg konnten wir bei der Headis-WM 2016 feiern. Alle 5 angetretenen Spieler erreichten die KO-Runde und unsere beste Spielerin, Red Hot Chili Header, konnte am Ende sogar den Pokal für den 3. Platz ihr Eigen nennen.

    Haben wir euer Interesse geweckt? Trainingszeiten und Ansprechpartner findet ihr HIER.

    Follow us on Facebook: Prenteköppe


     

    Am "Ehrenwert Aktionstag der Vereine" präsentieren wir uns regelmäßig auf dem Katschhof und laden auch zum Ausprobieren ein:

    az01
    az02
    az03

  • Tchoukball - ein Sport für Frau und Mann:

    Tchoukball ist ein reiner Fairplaysport, bei welchem es darum geht, den Ball so auf ein schräg aufgestelltes Netz (Frame genannt) zu werfen, dass er innerhalb des Spielfeldes auftrifft. Hierbei stehen sich 2 Mannschaften mit jeweils sieben Spieler gegenüber. Beide Teams dürfen aber auf beide Frames spielen, was das Spiel schneller und dynamischer macht.

    Bei  Tchoukball handelt es sich noch um eine relativ junge Sportart. Schon jetzt ist NRW das Bundesland mit den meisten Mannschaften und beherbergt auch den aktuellen Deutschen Meister TuS Oeckinghausen.

    Der BTV bietet Tchoukball als neue Sportart an. Hierfür werden zahlreiche Mitstreiter gesucht.

    Mitspielen ist ab 16 Jahren bis 40 Jahren möglich. Tchoukball ist ein junger, schneller Ballsport der viel Abwechslung und Spaß bietet.

    Wikipedia beschreibt den Sport so:

    Tchoukball ist eine Ballsportart, bei der sich zwei Mannschaften mit je 5–7 Spielern gegenüberstehen. Ziel des Spiels ist es, einen handballähnlichen Ball so auf eine Frame genannte Prallwand zu werfen, dass die gegnerische Mannschaft den Abpraller nicht fangen kann, und so Punkte zu erzielen.

    Das Wort „Tchouk“ leitet sich von dem Geräusch des Balls ab, wenn er das Frame berührt.

    Dadurch, dass beide Teams auf beide Frames spielen dürfen, die sich auf den beiden kürzeren Seiten des rechteckigen Feldes gegenüberstehen, ist Tchoukball extrem schnell und intensiv. Beide Mannschaften müssen ständig zwischen Angriff und Verteidigung umschalten, was zu einem sehr abwechslungsreichen Spielverlauf führt. Gleichzeitig liegt beim Tchoukball der Fokus auf Fair-Play – jeglicher Angriff auf den Gegner oder sein Spiel ist untersagt.

    Tchoukball ist eine Hallensportart, prinzipiell kann man es aber überall spielen. Am weitesten verbreitet sind Hallen- und Beachtchoukball, in einigen Ländern wird es aber auch auf Rasen gespielt.

    Wer mehr dazu lesen möchte, folgt bitte diesem Link: Wikipedia Tchoukball

    tchoukball 01

    tchoukball 02

   

Kalender  

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
   
© Burtscheider TV 1873 e.V.

Login Form